SG Drewer 3 - SV Datteln 2: 3:3 Auswärtsunentschieden

Sein Remis rettete das 3:3 Unentschieden: Felix Nortmeyer (Foto, re. am Brett)

Noch bevor unsere Dritte in die Saison 23/24 startet, hat "D2" bereits ihr zweites Spiel: Am Sonntag, dem 17.09.23, war unser Team bei der SG Drewer 3 zu Gast. Urlaubsbedingt fehlte dieses Mal Mannschaftsführer Bernd Büning, seine Rolle übernahm aushilfsweise Sven Baumeister (Brett 2). Komplettiert wurde das Team durch Rainer Nortmeyer (4).

Die Punktevergabe gestaltete sich über lange Zeit ausgeglichen und wurde durch ein Remis von Peter Döller (5) eröffnet. Die Niederlage von Sebastian Laufer (6) konnte Sven wieder ausgleichen; die darauf folgende Niederlage von Werner Zielniewicz (3) wurde durch einen Sieg von Rainer egalisiert. Trotz zweimaligem Rückstand konnte Felix Nortmeyer letztlich aus leicht schlechterer Stellung heraus ein weiteres Remis erzielen und seiner Mannschaft so ein 3:3 Unentschieden bescheren. Datteln 2 hat nach zwei Spieltagen bereits drei Punkte auf dem Konto.

19.09.2023, geschrieben von (jpb)



Grillfest bei der SG Rochade Disteln vom 15.09.2023

Insgesamt 18 Teilnehmer fanden sich Freitagabend im Pfarrheim St. Josef ein (Foto)

Am 15.09.2023 machten sich sechs Dattelner per Taxi auf den Weg zur SG Rochade Disteln, um mit dem benachbarten Verein gemeinsam ein Grillfest zu veranstalten. Nebenbei wurde natürlich auch noch etwas Schach gespielt: In einem fünfrundigen Schnellschach-Turnier konnten sich die Spieler untereinander vergleichen, während im Raum nebenan Speisen wie Salate und Grillfleisch bereitgestellt wurden.

Obwohl von Dattelner Seite aus einige Spieler urlaubsbedingt fehlten, erfuhr der Abend bei den Teilnehmern eine sehr positive Resonanz. "Endlich begegnet man sich mal nicht als Gegner im Mannschaftskampf, sondern hat auch mal Zeit, sich richtig untereinander auszutauschen", so der einstimmige Tenor. Das Schnellschachturnier gewann Andreas Pohl vor Guido Seppelfricke, bester Dattelner wurde Dirk Dechering auf Platz 3.

17.09.2023, geschrieben von (jpb)



SV Erkenschwick 4 - SV Datteln 1: 4,5:3,5 Auswärtsniederlage

Durch seinen Sieg wurde es noch mal so richtig spannend: Jaroslaw Madalinski (Foto)

Denkbar knapp hat die erste Mannschaft des SV Datteln am gestrigen Sonntag ihr erstes Saisonspiel verloren. Und das, obwohl gleich vier Stammspieler urlaubsdbedingt fehlten. Für Peter Buchholz, Jörg Deutschmann, Alfred Neumann und Christopher Heiduk rückten Timo Schneider (Brett 5), Karlheinz Aust (6), Sven Baumeister (7) und Dirk Dechering (8) in die Mannschaft.
Die Dattelner mussten schon früh in der Begegnung Rückschläge hinnehmen: Zuerst gab Timo seine Parte auf, nachdem er eine Abwicklung falsch berechnet hatte, danach Jan-Philip Bialas (4) aufgrund von Ungenauigkeiten in der Eröffnung. Nachdem Olaf Boxberg (3) und sein Gegner sich Remis trennten, setzte es noch eine weitere Niederlage für Sven Baumeister. Der bittere Rückstand: 3,5:0,5.
Dass es etwa zwei Stunden später noch einmal spannend wurde, hätten wohl die wenigsten geahnt: Zuerst fuhr Jaroslaw Madalinski (2) einen Sieg im Endspiel ein, danach verpasste Peter Becker (1) die Chance auf den Ausgleich durch ein theoretisch gewonnenes Turmendspiel. Seinem Remis folgte ein weiteres Remis durch Karlheinz. Trotz der besiegelten Niederlage bewies Dirk weiterhin Kampfgeist und gewann seine Partie nach über sechs Stunden Spielzeit.

13.09.2023, bearbeitet von (jpb)



Stadtmeisterschaft, Runde 5 vom 08.09.2023


Aus gesundheitlichen Gründen mussten zwei Partien der fünften Runde leider kampflos entschieden werden, bei einer dritten Begegnung reiste ein Teilnehmer spontan in den Urlaub. An der Spitze hingegen kämpft ein Trio weiterhin um den Titel: Bereits am vergangenen Mittwoch setzte sich Timo Schneider gegen Jan-Philip Bialas durch, am Freitag darauf gewann Jaroslaw Madalinski an Brett 1 gegen Peter Becker sowie Mitfavorit Daniel Dunsche gegen Bernd Büning. Die Ergebnisse in der Schnellübersicht:

Tisch TNr Teilnehmer Titel Punkte - TNr Teilnehmer Titel Punkte Ergebnis At
1 2. Becker,Peter   3,0 - 3. Madalinski,Jaroslaw   3,0 0 : 1  
2 9. Büning,Bernd   2,5 - 1. Dunsche,Daniel   3,0 0 : 1  
3 7. Schneider,Timo   3,0 - 4. Bialas,Jan-Philip   2,0 1 : 0  
4 5. Nizak,Bodo   2,0 - 11. Laufer,Sebastian   2,0 1 : 0  
5 14. Baasner,Ronny   2,0 - 6. Heiduk,Christopher   2,0 + : -  
6 8. Aust,Karlheinz   1,5 - 12. Dubs,Wiktor   1,0 + : -  
7 10. Zielniewicz,Werner   1,0 - 13. Effenberg,Klaus   0,0 + : -  

Die aktuelle Tabelle und die Auslosung der sechsten und vorletzten Runde ist ab sofort auf der Turnierseite eingestellt. Der nächste Termin ist der 20.10.2023.

13.09.2023, bearbeitet von (jpb)



SV Datteln 2 - SG Rochade Disteln 2: 3,5:2,5 Heimsieg

Dattelns Zweiter gelang in neuer Konstellation gleich der Auftaktsieg (Foto)

Endlich wieder Mannschaftskämpfe: In neuer Formation und mit Bernd Büning (Brett 3) als neuem Mannschaftsführer startete unsere Zweite am gestrigen Sonntag mit einem Auftaktsieg gegen die SG Rochade Disteln 2 in die Saison 2023/24:

Zwar reichte es für Peter Döller (5) und Sebastian Laufer (6) noch nicht für einen Sieg, doch konnte die Mannschaft unterm Strich zwei Punkte einfahren. Nach einem Remis von Werner Zielniewicz (4) und einem Sieg von Felix Nortmeyer (1) lag man gegen 17 Uhr zwar lange Zeit zurück, doch konnten der Kapitän selbst und zum Schluss Sven Baumeister (2) jeweils einen vollen Punkt für sich verbuchen. Das Endergebnis: 3,5:2,5.

Bereits in knapp zwei Wochen freut man sich auf ein Wiedersehen, wenn am 15.09. die SG Rochade Disteln und der SV Datteln ein gemeinsames Grillfest veranstalten.

04.09.2023, geschrieben von (jpb)



BlitzVM, Runde 2 vom Freitag dem 01.09.2023

Freudiges Wiedersehen: Günter Vetter beobachtet die Partie zwischen Michael und Peter (Foto)

Bereits am 09.01. fand die erste Runde statt, endlich wurde es Zeit für Runde 2:
Am vergangenen Freitag fanden sich elf Spieler im Amandusforum ein, um unter kürzester Bedenkzeit gegeneinander anzutreten. Derzeit nicht Mitglied im Verein, aber erfolgreicher Teilnehmer im Feld, war Niko Madalinski, der lediglich zwei Partien verlor und den zweiten Platz belegte. Frank Eggenstein sicherte sich schon wie in der ersten Runde Platz 1 und lies lediglich ein Remis gegen Jan-Philip Bialas zu, der am Ende Dritter wurde.
Freudiges Wiedersehen: Auch Günter Vetter, Ehrenmitglied und langjähriger Vorsitzender des SV Datteln, nahm zwar nicht an dem Turnier teil, beobachtete die Partien aber als Zuschauer und überreichte Jan die Chroniken des Vereins (welche in absehbarer Zeit hier auf der Homepage platziert werden).
Die Ergebnisse des Abends sind auf der Turnierseite eingestellt.

04.09.2023, geschrieben von (jpb)



Saisonvorbereitungsturnier in Erkenschwick, 18.08.2023

Das fünfköpfige Team holte insgesamt fünf Mannschaftspunkte (Foto)

Wie schon bereits in den Vorjahren richtete der SV Erkenschwick kurz vor Beginn der neuen Saison ein Vorbereitungsturnier aus, bei dem Spaß und Geselligkeit Vorrang vor den Leistungen haben sollten. Und auch der SV Datteln war mit einem von zwölf Fünferteams vertreten:
Das Spitzenbrett besetzte anders als in den Vorjahren Jan-Philip Bialas, ihm folgten der Reihe nach Timo Schneider, Felix Nortmeyer, Sven Baumeister und Sebastian Laufer. Zu Beginn war noch etwas Sand im Getriebe und unsere Mannschaft ging mit 0:5 gegen den Recklinghäuser SV baden. Doch schon in Runde 3 gelang gegen Unser Fritz 2 der erste 5:0 Sieg. Die besten Leistungen lieferten Felix und Sven ab, die beide jeweils fünf Punkte aus sieben Spielen holten. Am Ende des Abends fand sich unser Team mit fünf Punkten auf Platz acht von zwölf wieder.

21.08.2023, bearbeitet von (jpb)



Neue Homepage des Schachbezirk Herne-Vest


Der Schachbezirk Herne-Vest bekommt eine neue Homepage, die am gestrigen Mittwochabend auf der Halbjahresversammlung des SBHV von Rene Broich (SG Drewer) und Heinrich Balke (Recklinghäuser SV) vorgestellt wurde. Die neue Version ist aktuell noch unter dem Link https://herne-vest.jimdofree.com zu erreichen, wird in Kürze nach ein paar Anpassungen die alte Homepage jedoch vollständig ersetzen.

21.08.2023, bearbeitet von (jpb)



Sportfest 2023 der Finanzverwaltung in Nordkirchen

Strahlende Dritte: Für Jan-Philip Bialas und Kevin Echler ein erfolgreiches Ergebnis (Foto)

Am 10. und 11.08.2023 hat die Finanzverwaltung NRW traditionell ihr jährliches Sportfest in Nordkirchen ausgetragen, bei dem auch ein Spieler des SV Datteln erneut in der Kategorie "Schach" teilgenommen hat. Letztes Jahr noch ohne Teamkollegen am Start, fand Jan-Philip Bialas dieses Mal mit Kevin Echler, der jüngst noch das Dattelner Training besuchte, einen neuen Mitspieler.

Im Jahr 2019 gelang es Jan und Henri Berner von der SG Drewer erstmals, in der Teamwertung den dritten Platz zu belegen. Und auch dieses Jahr durfte sich das "Team Recklinghausen" über zwei Medaillen freuen. Mit jeweils vier Punkten aus sieben Spielen rutschten die beiden Denksportler aufgrund der Buchholzwertung vor zwei ihrer Herausforderer. Gewinner des Turniers wurde Aaron Köllner (ELO 2.201) mit sieben von sieben möglichen Punkten.

13.08.2023, geschrieben von (jpb)



Homepage-Bilder in größerer Ansicht


Die Bilder dieser Homepage werden zukünftig durch Anklicken in größerer Ansicht zu sehen sein. Die Umsetzung erfolgte bislang zunächst für das Titelbild in der linken Spalte sowie für das Bild des jüngsten Artikels, soll jedoch in Kürze auch auf den übrigen Seiten angewendet werden.
Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Hans-Jörg Steinke für den Tipp mit der technischen Umsetzung sowie an Werner Zielniewicz für die Weiterleitung der Ausschreibung für das Seniorenturnier des SBHV, die nun in der linken Spalte neu eingestellt ist.

12.08.2023, geschrieben von (jpb)



SV Erkenschwick feiert 100jähriges Jubiläum

Die Feierlichkeiten fanden im Erkenschwicker Bergbaumuseum statt (Foto)

Der SV Datteln möchte seinem Nachbarverein SV Erkenschwick herzlich gratulieren, der am vergangenen Donnerstag, dem 10.08.2023, genau 100 Jahre alt wurde.

Sowohl Vertreter des Schachbundes NRW, des SVR als auch zahlreicher Nachbarvereine hatten sich in dem Bergbaumuseum am Ziegeleitor in Oer-Erkenschwick eingefunden, um dem 1. Vorsitzenden Frank Strozewski sowie dem SVE ihre Glückwünsche auszusprechen. Die Teilnehmer erlebten eine etwa 30minütige Zeitreise durch die Geschichte des Vereins, dessen Wurzeln mit dem Bergbau fest verankert sind. Wie in jedem Verein gab es in der Historie seine Höhen und Tiefen. Doch wie der 1. Vorsitzende des Schachbezirk Herne-Vest Dirk Dechering in seiner Rede zu recht anmerkte, basiert der heutige Erfolg des SV Erkenschwick insbesondere auf seiner vorbildlichen Jugendarbeit.

12.08.2023, geschrieben von (jpb)



Zwei Terminänderungen: Blitz-VM und Schnellschach-VM


Am 18.08. findet in Erkenschwick die nächste Auflage des Saisonvorbereitungsturniers statt, an dem wir gerne mit mindestens einer Mannschaft teilnehmen möchten. Aus diesem Grund wurde das für den Abend geplante Blitzturnier (BlitzVM, R2) auf den 01.09. verschoben.

Da wir für den 15.09. eine Einladung zum Schnellschach in Disteln vorliegen haben, verschiebt sich die Vereinsmeisterschaft (Schnellschach) vom 22.09. auf den 03.11.2023.

02.08.2023, bearbeitet von (jpb)



Schnellschachturnier mit Grillfest in Rochade-Disteln am 15.09.2023


Die SG Rochade-Disteln lädt die Mitglieder des SV Datteln zu einem gemeinsamen Grillfest inklusive eines Schnellschachturniers ein! Der Spaß und die Gemeinschaft sollen bei diesem Event natürlich im Vordergrund stehen.

Wann: 15.09.2023, 19:00 Uhr
Wo: Pfarrzentrum St. Josef Disteln (Vereinsheim), Kirchstr. 3-5, 45669 Herten

Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen, bitte meldet euch dafür per E-Mail, Whatsapp oder am Vereinsabend bei Jan. Wir planen Fahrgemeinschaften von Datteln aus nach Disteln, ggf. sogar mit einem Shuttle-Transfer. Die Teilnahme ist für Mitglieder kostenlos!

19.07.2023, bearbeitet von (jpb)



Halbjahresversammlung vom 16.06.2023

Engagement wird belohnt: Das Jugendtraining boomt, Datteln 3 wird neu ins Leben gerufen

Am gestrigen Freitagabend, dem 16.06.2023, nahmen 15 Mitglieder an der Halbjahresversammlung des SV Datteln 1924 teil. Hier die wichtigsten Infos im Überblick:

- Seit der Hauptversammlung am 03.02.2023 sind dem Verein zwölf neue Mitglieder beigetreten, darunter zehn Jugendliche. Die Mitgliederzahl ist nun auf 53 gestiegen.

- Ab der kommenden Saison tritt der SV Datteln wieder mit einer reinen Jugendmannschaft (Datteln 3) in der Kreisklasse an. Die Aufstellung soll regelmäßig rotiert werden.

- Bernd Büning ist in der kommenden Saison neuer Mannschaftsführer von Datteln 2.

- Am Freitag, dem 23.06.2023, trifft sich um 18:30 Uhr ein siebenköpfiges Komitee im Verein, um Ideen für das 100jährige Jubiläum zu sammeln.

- Jaroslaw Madalinski und Klaus Effenberg erklärten sich bereit, dieses Jahr den "Vergnügungsausschuss" (Planung von Festivitäten) zu verstärken. Infos zu dem Sommerfest 2023 erfolgen in Kürze.

- Unser Webmaster arbeitet an einer Lösung, Bilder auf der Homepage zukünftig durch Anklicken vergrößern lassen zu können.

17.06.2023, geschrieben von (jpb)



Unser Fritz Open/Basic 2023

Alle drei Dattelner Teilnehmer holten jeweils 50% der möglichen Punkte

Traditionell finden an dem langen Fronleichnamswochenende die Unser Fritz Turniere in Herne (Basic und Open) statt, und auch in diesem Jahr waren wieder drei Dattelner Mitglieder vertreten. Sowohl Peter Becker (Open) als auch Werner Zielniewicz und Sven Baumeister (beide Basic) gelang es, jeweils 3,5 Punkte in sieben Partien zu erspielen. Für Sven war es das erste Turnier; aufgrund seiner guten Leistung darf er sich über eine Einstiegs-DWZ in Höhe von ansehnlichen 1.527 Punkten freuen.

17.06.2023, bearbeitet von (jpb)



Fronleichnamsblitz in Waltrop am 08.06.2023

Trotz sommerlicher Temperaturen widmeten zahlreiche Dattelner ihre Zeit dem Schachspiel (Foto)

Am heutigen Donnerstag trat unser Verein mit insgesamt 13 Jugendlichen eine Reise zu unseren Nachbarn, dem SV Waltrop, an, um dort an dem traditionellen Fronleichnamsblitzturnier teilzunehmen. In elf Runden konnten sich die Nachwuchsspieler untereinander messen, ganze dreieinhalb Stunden wurde ihre Konzentration gefordert.

Als Team Nr. 1 gingen Felix, Levent, Kai und Lukas an den Start und belegten am Ende mit 11 von 22 möglichen Punkten den 10. Tabellenplatz. Punktgleich und nur einen Platz dahinter folgte unser zweites Team bestehend aus Tarek, Julian, Vu und Justus. Eine erfreuliche Premiere gab es in Form von Mannschaft 3, denn zum ersten Mal gingen die Dattelner mit einem Team aus fünf Mädels an den Start. Anna, Marlene, Alia, Mila und Raffaela sammelten insgesamt 7 Mannschaftspunkte und erreichten abschließend Platz 16.

Wir möchten uns als Verein erneut bei allen Eltern und Mitgliedern bedanken, die die Kinder heute mit nach Waltrop begleitet und unterstützt haben!

11.06.2023, bearbeitet von (jpb)



Turnierwochenende des SV Datteln

Abwechlungsreiches Jugendevent und zwei Mannschaftskämpfe

Gespielt wurde beim Jugendevent mithilfe eines Gartenschachs auch draußen im Freien (Foto)

Ereignisreiches Wochenende beim SV Datteln: Nachdem bereits am vergangenen Freitag ein Jugendevent mit 20 schachbegeisterten Nachwuchsspielern veranstaltet wurde, standen am heutigen Sonntag die letzten beiden Mannschaftskämpfe der Saison für Datteln 1 und Datteln 2 an.

Für unsere Zweite reichte es gegen die dritte Mannschaft des Recklinghäuser SV für ein gerechtes 3:3, unsere Erste ging jedoch gegen den deutlich stärkeren SC Gerthe-Werne 1 mit 1,5:6,5 baden.

Der SV Datteln möchte sich ganz herzlich bei allen bedanken, die unser kleines Turnier am Freitag durch ihre Mithilfe und Kuchenspenden ermöglicht haben!

Den vollständigen Bericht gibt es hier: Zum Artikel

15.05.2023, bearbeitet von (jpb)



Umbenennung in "SV Datteln Pirates 1924 e.V."

Die deutschen Schachvereine bekommen ab sofort einen peppigen Beinamen

Vorbild Football: In der amerikanischen NFL (National League of Football) ist es seit jeher Tradition, dass sich die Vereine einen Spitznamen zulegen, unter dem sie ihre Spiele bestreiten. Ein geeignetes Mittel, den doch etwas schnöden Vereinsnamen ein wenig mehr Pepp zu verleihen - findet man nun auch beim Deutschen Schachbund.

Der SV Datteln wird zukünftig unter dem Beinamen "Pirates" auf Kaperfahrt gehen, wie der Vorstand am heutigen Samstagmorgen mitteilte. Aufgrund der Nähe zum Wesel-Datteln-Kanal eine naheliegende Idee. Nachdem in den vergangenen Tagen bereits Nachbarvereine wie die Drewer Dolphins, die Suderwich Raiders oder die Waltroper Vikings ihre neuen Vereinsnamen bekannt gegeben haben, wartet man nun noch gespannt auf das Ergebnis aus Erkenschwick. Laut einer Mitgliederbefragung gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Beinamen "Arrows" und "Eagles".

Schon am morgigen Sonntag steht für die Dattelner das erste Spiel unter neuer Flagge an: Die Datteln Pirates 1 gastieren bei den Sterkrade Jaguars 2. Nur zwei Wochen später folgt ein Auswärtsspiel bei den Werl-Wickede Commanders 1.

01.04.2023, geschrieben von (jpb), Aprilscherz des SV Datteln



25 Nachwuchsspieler beim Dattelner Jugendtraining

SV Datteln betreut die Jugend erstmals mit fünfköpfigem Trainerteam

Das Dattelner Jugendtraining wächst und wächst. So kam es, dass am vergangenem Freitag, dem 10.03., gleich 25 junge Schülerinnen und Schüler das Amandusforum aufsuchten. Betreut wurden sie nicht nur wie gewohnt von Dirk Dechering und Olaf Boxberg, sondern auch Alfred Neumann, Timo Schneider und Jan-Philip Bialas halfen mit, den Nachmittag zu gestalten. Neben zahlreichen Schulungsunterlagen des Deutschen Schachbundes sowie 25 Brettern und Figurensätzen kamen auch ein Tablet und ein Beamer zum Einsatz, um das Spiel der Könige zu vermitteln.

Am Samstag, dem 11.03.2023, wurde außerdem im Lehnemannshof in Waltrop die finale Runde der Bezirksjugendeinzelmeisterschaft ausgetragen, bei der acht Dattelner vertreten waren. In der U16 spielte sich Felix Nortmeyer mit drei Siegen und zwei Remis auf den dritten Platz. Malin, Anna, Justus, Lukas, Kai, Ben und Paul sind erst seit kurzem Vereinsmitglieder und sammelten ihre erste Turniererfahrung in der Gruppe U12. Auch ihnen gelang der eine oder andere Sieg, und unabhängig von den Ergebnissen zeigte sich Trainer Dirk Dechering mit seinen Schülern zufrieden: "Man kann an den Partien erkennen, dass die eine oder andere Lehre aus dem Training bereits im Gedächtnis geblieben ist."

05.06.2023, bearbeitet von (jpb)



Bezirksjugendeinzelmeisterschaft 2023 (BJEM)

Gleich acht Dattelner Nachwuchstalente gingen am 11.02.2023 in Waltrop an den Start

Am Samstagvormittag, dem 11.02.2023, startete in unserer Nachbarstadt Waltrop die Bezirksjugend-Einzelmeisterschaft 2023. Und das mit einer ansehnlichen Teilnehmerzahl: Gruppenübergreifend gingen nämlich 38 Mädchen und Jungen an den Start, um Turniererfahrungen zu sammeln und sich mit gleichaltrigen Spielern zu messen.

Ein weiteres gutes Zeugnis für die Nachwuchsarbeit unserer Trainer Dirk und Olaf dürfte wohl sein, dass der SV Datteln in der Gruppe U14 mit Malin Thymian, Anna Mühlenbrock, Justus Mühlenbrock, Paul Büth, Lukas Gawliczek und den beiden Brüdern Kai und Ben Springer die größte Gruppe stellt. Zudem geht in der U16 Felix Nortmeyer auf Punktefang, der bereits seit einigen Jahren die dritte bzw. dieses Jahr die zweite Mannschaft unseres Vereins verstärkt.

Die ersten zwei von fünf Runden sind bereits ausgetragen. Die Ergebnisse können ebenso wie die Paarungen der dritten Runde unter dem Link in der rechten Spalte aufgerufen werden. Wichtig für die kommenden Termine ist zu wissen, dass es eine örtliche Verlegung gibt: Die folgenden Runden finden nämlich am 04.03. sowie am 11.03. im Lehnemannshof, dem Vereinsheim des SV Waltrop, statt.

14.02.2023, geschrieben von (jpb)



Simultan: Elisabeth Pähtz - SV Datteln & Freunde: 29,5:1,5

Beeindruckende Leistung: Neben 28 Siegen ließ Deutschlands einzige Großmeisterin lediglich drei Remis zu

Event-Wochenende des SV Datteln: Nachdem einen Abend zuvor bereits die Weihnachtsfeier ausgetragen wurde, stellten sich am heutigen Samstag 25 Mitglieder des SV Datteln sowie sechs eingeladene Gäste der Großmeisterin Elisabeth Pähtz in einem Simultanturnier.

Trotz ihrer mehrstündigen Anreise aus Berlin lieferte Deutschlands beste Spielerin gegen ihre 31 Herausforderer eine beeindruckende Leistung ab. Dabei glänzte sie nicht bloß durch ihr strategisches Geschick auf dem Brett, sondern erwies sich auch als faire Sportlerin, als sie Gegnern nach Figureneinstellern anbot, ihren letzten Zug noch einmal zurückzunehmen. Trotzdem dauerte es gerade mal eineinhalb Stunden, bis der erste Spieler seine Partie mit einem "Aua!" kommentierte, und sich Elisabeths Punktekonto rasch füllte. Weiterlesen

03.12.2022, geschrieben von (jpb)